Kirchlicher Religionsunterricht

Der kirchliche Religionsunterricht hat verschiedene Orte und Formen. Er findet am Lernort Schule (PDF) und/oder am Lernort Kirchgemeinde statt. Mögliche Formen: Einzel-/Doppellektionen, Blockkurse, Weekendveranstaltungen, Lager, Gesprächsgruppen, Events.

Hilfreiche Informationen dazu finden Sie in unserem Blog und in dieser Handreichung (PDF, 135 KB).

Der Rahmenlehrplan (PDF, 1 MB) gibt inhaltliche Einsichten. Deren zugrundeliegenden Kompetenzen und Teilkompetenzen finden Sie hier als PDF (750 KB). Vertiefendes zum Thema Lehrpläne finden Sie hier.

Via Medienverleih haben die Unterrichtenden Zugang zu mehr als 10’000 religionspädagogischen und religionsdidaktischen Medien.

Wichtigste Aufgabe der Fachstelle Kirchlicher Religionsunterricht ist die Ausbildung und Weiterbildung von Lehrpersonen im kirchlichen Religionsunterricht. Sie wird dabei unterstützt durch die Fachgruppe Katechese.

Die Fachstelle begleitet Kirchgemeinden bei Fragestellungen und Problemen im Umfeld des kirchlichen Religionsunterrichts (Beratung) und arbeitet mit den Unterrichtenden zusammen.

Dokumente für die Anstellung von Katechetinnen und Katecheten sind hier zu finden.

Weitere offizielle Dokumente finden Sie in der Rechtssammlung der Reformierten Landeskirche Aargau.

Weitersagen: